Select Page

IPA SCHWEIZ

DAS NATIONALBÜRO

Claudio GRANJA (Konventionen & PR), Tiziana QUATTRINI (Sekretärin), Christian STRASSER (Kommissionen), Franz BRÜLHART (IPA Revue), Jean-Claude GILLIAND (Reisesekretär), Jean-Pierre ALLET (Nationalpräsident), Ludwig "Louis" MOHLER (Nationalkasier) & Andrea QUATTRINI (Generalsekretär)

DAS NATIONALBÜRO IPA SCHWEIZ

Das Nationalbüro besteht gemäss den seit dem 1. Januar 1990 geltenden Statuten aus mindestens 7 und maximal 11 Mitgliedern. Der Präsident, der Generalsekretär und der Kassier werden namentlich gewählt. Die Funktionen der übrigen Mitglieder, die ebenfalls durch die Delegiertenversammlung gewählt werden, bestimmt das NB. Der Präsident amtet gleichzeitig als IEC-Delegierter. Als Vertreter der Sozial-, Kultur- und Berufskommission amten ebenfalls Mitglieder des NB als Bindeglieder zu den internationalen Kommissionen.

Nationalbüro 2018-2020

Das Nationalbüro erledigt die laufenden Geschäfte. Es koordiniert die Beziehungen zwischen den Regionen und repräsentiert die Sektion Schweiz gegenüber den internationalen Instanzen.

 

2019-R3 IPA Revue

Published on 12.10. 2019  

IPA Revue Section Switzerland. Edition 2019-R3

  • 1955 Gründungsjahr der IPA Schweiz

    1955 Gründungsjahr der IPA Schweiz

    Mit der Gründung der beiden ersten IPA-Sektionen «Suisse-Genève» und «Suisse Fribourg" (später Regionen genannt) im Jahre 1955 wurde gleichzeitig auch die IPA-Sektion Schweiz gegründet. Die offizielle Gründung erfolgte am 9. Mai 1955.

  • 1955 – Gründungsjahr der Region Genève

  • 1955 – Gründungsjahr der Region Fribourg

  • 1955 Aufnahme in die IPA

    1955 Aufnahme in die IPA

    Am internationalen Kongress in Paris am 16. und 17. September 1955 wurden unsere Sektion und die deutsche Sektion in die heute weltgrösste Vereinigung von Polizeibediensteten aufgenommen.  An diesem denkwürdigen Treffen in Paris war die Schweiz durch unsere Freunde René Goebler, André Clerc, André Baumgartner und Marcel Loegan vertreten.

  • 1958 Gründungsjahr der Region Neuchâtel-Jura-Jura bernois

  • 1959 Gründungsjahr der Region Vaud

  • 1963 Gründungsjahr der Region Bern

  • 1963 Gründungsjahr der Region Valais

  • 1965 Gründungsjahr der Region Biel & Umgebung

  • 1965 Gründungsjahr der Region Zürich

  • 1969 Gründungsjahr der Region Zentralschweiz

  • 1969 Gründungsjahr der Region Ticino

  • 1977 Gründungsjahr der Region Solothurn

  • 1977 Gründungsjahr der Region Ostschweiz

  • 1978 Gründungsjahr der Region Aargau

  • 1978 Gründungsjahr der Region Beider Basel

  • 1978 Die IPA ist in der gesamten Schweiz

    1978 Die IPA ist in der gesamten Schweiz

    Seit 1978 ist die IPA in der ganzen Schweiz vertreten und in 14 Regionen aufgeteilt:: Genève, Fribourg, Vaud, Neuchâtel-Jura-Jura bernois, Valais, Bern, Biel & Umgebung, Zürich, Zentralschweiz, Ticino, Solothurn, Ostschweiz, Beider Basel und Aargau.

  • 1984 Die ersten Mitglieder des Liechtensteinischen Sicherheitskorps

    Die ersten Mitglieder des Fürstentum Liechtensteinischen Sicherheitskorps wurden als "Gäste" in die Region Ostschweiz aufgenommen.

  • Namensänderung auf IPA Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein

    Bei der 36. Generalversammlung Versammlung mit 56 Stimmberechtigten wurde einstimmig die Namensänderung von IPA Ostschweiz auf IPA Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein beschlossen.

REGIONEN DER IPA SCHWEIZ

Schweiz Placeholder
Schweiz

IPA SCHWEIZ IN ZAHLEN

Regionen

3 Sprachen

Nationalbüro

Funktionäre

Regionen Funtkionäre

Vorstand, Datenpfleger, Mitgliederverwaltung, Redakteure, Revue, Vignetten, IPA Shop

Mitglieder

IPA Sektion Schweiz

EN FR DE IT
×